Mitfahrt zur Rallye-Weltmeisterschaft

Rallyeweltmeisterschaft in Deutschland

 
Die hochwertigste und aufregendste Veranstaltung, auf die die Sportwarte des ASC-Melsungen  ein ganzes Jahr hinfiebern, ist die ADAC Rallye Deutschland. Seit sechs Jahren organisiert der ASC bei diesem Rallye Weltmeisterschaftslauf die Wertungsprüfung MOSELLAND in der Nähe von Trier.

Die Planungen für die Rallye Deutschland 2016 und speziell für unsere Wertungsprüfung Moselland werden nun konkreter. Der Freitag, der 19. August 2016 als  Rallyetag wird sich für uns nicht verändern.
 
 Die Streckenlänge der Moselland wird 27,5 Km betragen. Damit werden wir wieder  an die Schallmauer von 300 Sportwarten der Streckensicherung stoßen. Dazu kommen 35 Funkposten, zwei Sanitätsstationen, zwei mobile Arzttrupps und mehr als 100 Feuerwehrkräfte, die durch den ASC koordiniert werden, um der Rallye mit zum Erfolg zu verhelfen. 
 
Dies fordert wieder einmal die Streckensicherunsgruppe des ASC heraus, denn damit stoßen wir an die Grenzen unserer Personalkapazitäten.

 

Wir suchen interessierte Rallyefreunde und -freundinnen die mindestens 18 Jahre alt sind und  aktiv an der Streckensicherung bei der Rallye Deutaschland und vielleicht auch anderen  Rallyeveranstaltung teilnehmen möchten.
 
Wir bieten eine Ausbildung als Sportwart der Streckensicherung, wir binden unsere Sportwarte in ein aktives Vereinsleben ein, wir regeln die Einsätze bei Veranstaltungen, wir organisieren Fahrgemeinschaften, wir lizensieren unsere Sportwarte, wir bilden unsere Sportwarte weiter und bieten weitergehende Funktionen im Motorsport und speziell im Rallyesport an. Wir fahren gemeinsam zu Motorsportevents zum Zuschauen, wir organisieren eigene "Spaß-events" mit alten Autos.

Wenn Du jetzt interessiert bist, dabei sein möchtest, wenn die Weltelite auf "unser WP" startet, dem Motorsport richtig nah kommen möchtest, dann melde Dich bei uns.

 

PS: Nach einem aufregenden Rallyetag hast Du mit Deinem Marshall-Ausweis freien Zugang zu allen anderen WP am Samstag und Sonntag.