eigene Teams

 
LogoLöwer.jpg


Mit neuem Co (Manfred Radziej) wurde die Rallye-Saison 2013 in Angriff genommen.
Konzentriert haben wir uns auf den DMSB-Rallyepokal Mitte und HFM-Rallyepokal. Gefahren wurde in der seriennahe Gruppe G 19 mit einem BMW E30 318 is.
Rückwirkend gesehen war es eine sehr gute Saison, ohne Ausfall, ohne Unfall und Ausrutscher, zumindest mit Co Manfred.

Auch mit den Platzierungen kann man durchaus zufrieden sein:
Meisterschaften für das Jahr 2013
DMSB Rallyepokal Region Mitte: Platz 2 (Team)
HFM-Rallyepokal: Jörg Löwer Platz 4
Manfred Radziej Platz 2
Nordhessen Pokal: Jörg Löwer Platz 8
Manfred Radziej Platz 6
Osthessenmeisterschaft: Jörg Löwer Platz 22
Manfred Radziej Platz 19
Doch auch 2014 packen wir es an um die Platzierungen noch zu verbessern.

Unsere Rallye, Die 1. Nat. A Hessisches Bergland  2014 wurde mit Co Nils Vogel auf dem 2. Platz in der Division und der 16. Gesamtplatzierung abgeschlossen.

 

                      LogoSeitz.JPG

                                                                Jörg & Daniela Seitz

                                   

Der KFZ -Technikermeister ist seit 30 Jahren aktiver Rallyefahrer von der Deutschen Rallye Meisterschaft über Rallye Masters (bestes Privat Team) bis hin zum Start bei dem WM Lauf Deutschland Rallye reichen seine Internationalen Erfahrungen ( 3. Pl. Internationaler Hessenmeister). Er las 20 verschiedenen Fahren das Gebetbuch vor, dabei kamen unzählige Klassen- / Gruppen- und Gesamtsiege zustande, Bester Nachwuchsfahrer 1984, 1. Pl. Nationaler Hessenmeister, 2x Nordhessenpokal- Sieger, Mittelhessen-Cup Sieger, 
Knüll- Fulda- Cup- Sieger........
In 2006 wechselte er wieder vom Co-Driver auf den Fahrersitz und fuhr auf Anhieb, auf einem geliehenen Audi 80, alle Klassenbestzeiten und somit zum Klassensieg. Ab 2007 startete er auf einen BMW 318is fuhr bei 22 Starts, mit 13 verschiedenen Beifahrern, 19 Klassensiege . 
Seit 2008 sitzt seine Frau Daniela auf dem Beifahrersitz! Sie sind mit ihrem BMW 320 is an der markanten grün-roten BLECHER-Werbung auf jeder Rallyestrecke leicht zu erkennen.
Beim Rallye- Racing auf dem Vulkan in 2008 testete Daniela ihre "Beifahrertauglichkeit" und konnte direkt den Klassensieg feiern. Der erste Einsatz bei einer 200er Rallye folgte 2009 auf der Rallye Bad Emstal, wo sie dann ihren ersten Gruppen- & Klassensieg gefeiert hat!
In 2010 stellt Jörg mal wieder sein Auto einen ehemaligen Fahrer von ihm (Harald "Harry" Eidmann) zur Verfügung, diesmal nahm aber nicht er, sondern Daniela, neben ihm platz. Ende der 80er- Anfang der 90er war das Team H. Eidmann/J. Seitz ein gefürchtetes Duo. Aber diesmal dirigierte Daniela das Team zum Klassensieg beim Rallyesprint Wolfhagen!
Gelegentlich wird Daniela zum  "fremdgehen" überredet, dann nimmt sie Platz auf dem heißen Stuhl bei Jochem Möller, auch bekannt als Hölle- Möller. Diese Kombination scheint auch gut zu funktionieren, denn für 2014 sind schon Veranstaltungen geplant!
 
In der kommenden Zeit werden Jörg und Daniela  nur noch bei ausgesuchten Veranstaltungen zu sehen sein.
  
Zitat Jörg:
In 30 Jahre Rallyesport habe ich vieles erlebt , habe viele Stars kommen und gehen sehen, Vielen hoffnungsvollen Talenten ging leider das Geld zum Wettrüsten aus und andere, die das Geld haben , haben kein Talent . Talent lässt sich glücklicherweise nicht mit Geld bezahlen!
Ich bedanke mich bei allen Fahren und  Beifahrern mit denen ich die bis jetzt die schöne Rallye-Zeit erleben durfte